my little fairylike world
Gratis bloggen bei
myblog.de

updates
madame
if you like..
write me
long time ago...
follow me <3

...what would be...
movies movies movies
photography
feelings
diary reports
....kleiner Nachtrag und sehr viel Freizeit....


Gestern hab ich erfahren, dass ich gar nicht nächste Woche meine mündliche Prüfung habe, sondern erst in zwei Wochen, da meine Lehrerin heute zur Kur fährt - wow 10 Tage Kur lohnen sich auch -
Einerseits freut mich das schon, schließlich hab ich so mehr Zeit zu lernen, jedoch andererseits liegt das dann auch genau in der Woche vom Abiball - also von wegen in Ruhe auf Abiball vorbereiten.... egal -
Irgendwie war es gestern komisch wieder in die Schule zu kommen. Auf einige Leute freut man sich total, diese wiederzusehen, auf andere... gar nicht. Vor allem wenn man von denen mit Ignoranz bestraft wird, alles ausgehend von der Lehrerin, welche den ganzen Chor gegen mich aufgehetzt hat, in dem sie Statements von mir gesagt hat, welche gar nicht stimmten. Klar kommt man dann schnell ins Licht, man sei arogant und interessiere sich nicht für die, man sei ja was besseres. Aber so bin ich nicht. Wirklich nicht. Und das schockt mich so. Am Ende der gestrigen Konsultation kam dann auch der Hammer - ich sollte beim nächsten Treffen die Chorkleidung wieder mitbringen, obwohl es hieß, dass, wer bis zum Abitur im Chor bleibt, diese behalten kann. Diese ganzen Stichelein verletzen einen dann schon sehr, vor allem wenn man bedenkt, wie viel Zeit und Interesse man in den letzten Jahren denen gewidmet hat. Und das habe ich, 4 Jahre lang. Mit solch einem Resultat: fast der ganze Chor kann mich nicht mehr leiden, kein Dankeschön, und Hass der Lehrerin. Ich bin mal gespannt wie die mündliche Prüfung ablaufen wird. Schließlich hat sie bei dieser das Sagen. So wie ich sie kenne wird sie mich irgendwie versuchen runterzupunkten, oder besser noch gegen meine Schwester, die auch in dem Fach mdl. Prüfung macht, ausspielen. Vielleicht muss ich an dieser Stelle erwähnen, dass ich eigentlich sehr viel Ahnung von Musik habe, seit ich klein bin, bin ich von Musikern und Musik umgeben, ich spiel (tatsächlich) Geige, Klavier, und singe mit dem Wunsch, später Gesang zu studieren.
Whatever....

Genug von dem lästigen Thema....
viele der Leute, die im Chor sind, waren auch mit mir enger befreundet und sind es dementsprechend nicht mehr.... aber es gibt auch Leute die dagegen ankämpfen und ihre Meinung mir bezüglich nicht geändert haben. Und das freut mich und dem konnt ich mich auch gestern bestätigen. Trotzdem fehlt einem immer noch diese Bezugsperson, diese beste Freundin. Mal schauen wann und wie ich so eine wieder finde.... Gibt es da Tips? Ich mein schließlich hab ich meine Liebe doch auch gefunden und normalerweise ist es doch immer umgekehrt
Hab das Gefühl als sei ich so oder so sonderbar... und nun sollt ich am besten überall nach ner besten Freundin suchen *lol*

Whatever


Heute hab ich ein Konzert in MD...hoff ich behalt den Text... hab nicht wirklich geübt Aber vielleicht kann ich ein paar Eindrücke festhalten fotografisch gesehen....

Habt ihr Fragen oder Vorschläge, worüber man hier schreiben kann? Oder Verbesserungsvorschläge? Ich bin für alles offen, zumal ich ja jetzt wieder regelmäßig mich hierherverliere... mit einem Enthusiasmus *woohooooh* also... ich bin offen für alles!!!!


xoxo The Fairy of the Fairytale
emotion



(found at vogue.com)


2.6.10 11:22


....Die letzten schulischen Pflichten abarbeiten....

Oh mein Gott, ich mag es kaum glauben, aber dies ist tatsächlich wahr: 12 Jahre Schule neigen sich dem Ende entgegen. Nach Jahren des Erfolges und der Enttäuschung und einer Flut von Erlebnissen endet meine Schulzeit. Meine schriftlichen Prüfungen sind vorbei, und gestern hab ich meine Ergebnisse erhalten. Sind zwar nicht so der Bringer gewesen, hätt mir bei zwei Fächern mehr erhofft, aber bestanden ist bestanden. Und das habe ich *freu* in Geschichte sogar mit 13 Punkten. Nun beginnt also die Vorbereitung auf die mündliche Prüfung, welche bei mir nächste Woche Dienstag um 13:15 Uhr erfolgen wird. Heute findet dafür die Konsultation statt doch hab ich keine  Ahnung was da wirklich auf mich zukommen wird. Zumal in dem Fach in dem ich mich prüfen lassen will (Musik) noch ein viel größeres Problem hab: die Lehrerin hasst mich regelrecht und ignoriert mich seit kurzem auch. Aber auch das muss ich irgendwieschaffen. Unsere Schule ist gerade zu übersät mit Lehrern, die nicht nach Leistung bewerten sondern nach Sympathie. Wenn man dann sagt, sein Durchschnitt wär nur so und so "schlecht" mit der Begründung die Lehrer seien dran Schuld wird man mit einer abwertenden Hand gestraft. Schließlich kann man sich so viel Subjektivität schlecht vorstellen.

Whatever...
Erfreulicheres nun lieber um diesen Eintrag emotional etwas aufzuhellen:
Letztens hab ich erwähnt dass ich eine sehr ereignisreiche Woche hinter mir hab. Am letzten MIttwoch war ich in der Hauptstadt zu Gast und am Freitag in Hannover. In Berlin war es nach dem Bewerbungsgespräch an der Zeit zuerst nach meinem langersehnten  Abiballkleid zu schauen schließlich ist dieser bereits am 19.Juni. Nach langer Suche fanden wir auch den Laden, den ich gesucht hatte - der Schock: Nur Freitags und Samstags offen. Deprimiert ging es zum Veranstaltungsort, wo wir abends das Kate Nash Konzert erleben wollten. Dieses Konzert war sehr beeindruckend und ich hatte es das allererste mal geschafft in der 1. Reihe zu stehen, ganz nah an meiner Lieblingssängerin. Es war einfach der Wahnsinn! Kann man sich vielleicht als Außenstehender schlecht vorstellen aber dem war so. Und als wäre das nicht schon toll genug, konnt ich nach Ende des Konzertes sowohl IHR Plektron als auch ihre Setliste ergattern. Zwar kam mir das schon ein wenig fanatisch vor, wie die anderen Fans, welche ihren Idolen hinterherreisen und vor den Hotels auf sie warten nur um einen Blick zu erhaschen. c>

Am Freitag ging es nach Hamburg und nach dem Bewerbungsgespräch kurz zum Abiballkleidladen wo ich mein Traumkleid gefunden hab *glücklich*es ist grün und lang und wunderschööön ->Foto nachreich
In Hannover konnten wir meine Freundin welche dort studiert treffen, welche ich Ewigkeiten nicht gesehen hab. Sie studiert dort Musik und erlebt das typische Musikstudentenleben, wovon ich momentan noch träumen kann. Jedenfalls war dieses Treffen und das Zeitverbringen mit ihr wundervoll, wir haben erzählt und zu dritt Gamecube gespielt und alles mögliche. Mir ist klargeworden, was mir gerade jetzt wieder besonders fehlt: eine beste Freundin. Gerade in den letzten Monaten sind alle engeren Freundschaften in die Brüche gegangen- und diesmal war nicht mal ich daran Schuld. Man lebt sich einfach auseinander, und das ist gerade in den letzten Monaten sehr deutlich geworden. Aber es fehlt trotzdem so sehr. Nicht das ich mit den Leuten nicht klarkomme oder so, aber es ist momentan einfach keine enge Freundschaft dabei welche das tolle Beste-Freundinnen-Klischee ausfüllt. Niemanden, dem man seine tiefsten Geheimnisse und Wünsche äußert, mit der man in Sex and the City-Filme geht und mit der man Mädelsabende und Cocktailparties macht. Wo soll man eine solche Person finden, die Seelenverwandte? Ich mein ich liebe meinen Freund, es ist echt toll mit ihm meine Zeit zu verbringen, auch wenn wir uns mal zoffen, aber da fehlt etwas... diese eine Person, die freundschaftlich das Leben schön macht.
Wie kann man diesen Menschen wiederfinden???

 
emotion (image found at vogue.com/fashion)
xoxo
the fairy of the fairytale

1.6.10 10:29


Ein Märchen wird wahr!

Und hier will ich bloß kurz zum Ausdruck bringen, mit welcher Begeisterung ich heute mitgefiebert habe- das erste mal seit langem wenn überhaupt,- der grand prix, bzw jetzt eurovision song contest. Lena, diese beeindruckende kleine Abiturientin aus Hannover hat tatsächlich das geschafft, was wohl keiner mehrfür möglich gehalten hat - Gewinnen! Nicht nur einen der vorderen Plätze belegen sondern GEWINNEN. Nachdem ich zuerst von dem Castingformat Unser STar für Oslo gehört hab, war ich allein aus schlechter Erfahrung der anderen Castingsshows von vornherein negativ eingestellt, doch entpuppte sich diese Show als total anders von allen anderen. Schon allein die Jury und deren Kritik und dann diese Person die einen von Anbeginn an verzaubert hat- Lena. Nicht nur dass ich von Beginn an sie faszinierend und ihren Stil toll fand, sie war wirklcih anders alsalle anderen. Doch hat trotzdessem man nicht für möglich gehalten dass sie gewinnen wird. Trotz Favoritenfunktion.

Aber sie hat es geschafft und ich bin einfach nur glücklich darüber

30.5.10 01:39


kurzer Nebenbeitrag

schöner Tag...tolle Freunde... <3

29.5.10 01:02


>Erlebniswoche<

Diese Woche ist für mich sehr ereignisreich, da sich gleich mehrere Ereignisse häufen, Mittwoch ging es nach Berlin, da mein Freund ein Vorstellungsgesräch hatte für ein Praktikum bei einer Independent Kulturseite (er hat es bekommen *freu*wein*) und danach ging es zu Kate Nash, meiner momentanen Lieblingssängerin. Ein ausführlicher Bericht dazu später,

heute geht es nach Hamburg, da er ein weiteres Vorstellungsgespräch hat. Dieses kann er eigentlich in den Sand setzen, wenn er will, denn das eine hat er ja schon sicher, trotzdem gehts die 3-4 Stunden ins die nordische Hansestadt Dort werd ich mir endlich mal ein Abiballkleid aussuchen, da es bis dahin kein Monat mehr sind *angst* hoff ich find ein schönes... Und danach geht es zu einer wirklich guten Freundin, die in Hannover studiert. Diese hab ich seit langem nicht mehr gesehen, was mich ziemlich traurig stimmt, da wir uns immer wenn wir zusammen sind sehr nahe stehen. Desto aufgeregter bin ich natürlich an dem heutigen Tag, wo ich sie endlich wiedertreffe. Mal sehen wie es wird, ich hoff genauso schön und ereignisreich wie der Mittwoch. 

Ich halt euch auf dem Laufenden... also *los gehts*

 

xoxo the fairy of the fairytale

28.5.10 09:42


Bis bald! auf jedenfall!

wie sicherlich mitbekommen, habe ich lange nicht mehr in meinen Blog geschrieben. Das kann daran liegen, weil ich gerade im vergangenen Jahr sehr viel Stress hatte und somit meinen über alles geliebten Blog außer Augen verloren habe.

Ich hab jetzt mein Abi so gut wie in der Tasche und erhoff mir dadurch natürlich auch mehr Zeit,die ich jetzt meinem Blog auch wieder widmen kann. Dazu benötigt es jedoch zunächst ersteinmal Zeit, ich muss mich schließlich wieder in das Ganze HMTL-Hebräisch wieder reindenken und nachvollziehen wie ich damals damit klargekommen bin. Doch eines versprech ich; ich bin wieder aktiv. Mehr denn je und hab auch vor bald wieder einen nicht so qualitativ sinnfreien Beitrag zu senden wie diesen hier. Doch war dies denk ich notwendig, da ich somit auch den Startschuss erteilt habe -

I'm back

xoxo

28.5.10 02:03


Warum kann man nich alles haben?

hört automatisch die Freundschaft zwischen Mädels auf, sobald man mit jemandem zusammen ist und mit diesem auch Zeit verbringt?
Gibt es eigentlich eine Balance zwischen bester Freundin und festem Freund? Diese Frage stell ich mir nun seit Wochen. Mit meiner "besten" Freundin hab ich mich mal super verstanden, sehr viel Zeit verbracht und wir waren, was man so schön in Filmen und Serien hört, ein Herz und eine Seele. Jedoch lief es in dieser Zeit überhaupt nicht gut mit meinem Freund, den ich in dieser Zeit kennen und llieben lernte. Immer gab es "Zweifel" die- wie ich im Nachhinein feststellen musste- von ihr größtenteils ausgingen, weil sie immer alles in Frage stellte. Oder, bild ich mir das nur ein? War das wirklich nur eine Zeitfreundschaft? Mal ganz ehrlich. Als sie nicht mehr so verfügbar war, hab ich mehr mit meinem Freund gemacht und es lief gut. Komischerweise, je besser ich mit meinem Freund zurecht kam, desto schwieriger wurde die Beziehung zu meiner besten Freundin. Seit dem es nun echt schön ist, haben wir kaum noch Kontakt und ich denke mal, auseinander gelebt. Aber liegt es vielleicht auch daran, dass man nicht alles hben kann sobald die besten Freundinnen einen festen Freund haben? Es ist so kompliziert hab ich das Gefühl. Dabei wünsch ich mir doch auch so eine Freundschaft die ewig hält. Sieht man ja immer in den MERCI werbungen. Die wahre beste Freundschaft, die das Leben lang hält. Gibts das heutzutage eigentlich noch?

7.12.08 01:01


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
schnecke.
Guten Tag, Sie befinden sich hier auf einer Seite von einer Person. Lesen auf eigene Gefahr. Wenn es Ihnen gefallen hat schauen Sie ruhig öfters vorbei. Wenn nicht, dann nicht. Wenn doch wär aber toll. Achtung Achtung, diese Seite kann zu Verwirrung neigen. Bei Risiken und Nebenwirkungen, lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Gezeichnet... der verrückte Fisch mit Hang zum elfisch magischem..oder so...