my little fairylike world
Gratis bloggen bei
myblog.de

updates
madame
if you like..
write me
long time ago...
follow me <3

...what would be...
movies movies movies
photography
feelings
diary reports
...today is gonna be a hard day...

*wutsch* so klingt es wenn man ausgelaugt aufs Bett fällt, seine Augen schließt und nicht mehr aufwachen will...*wutsch* aber wie kann man zu solchen Gefühlen gelangen, und vor allem : wie kann man so kaputt sein, wenn man doch keinen harten Arbeitstag verlebt hat?


Ich versuch, um mir selber eine Erklärung abzugeben, bereits in der vergangenen  Nacht an. Dort blieb ich bis mindestens 2 Uhr wach, ohne auch nur die geringsten Anzeichen eines Gähnens oder Augen-schwere zu spüren.

Und dabei wollt ich doch wirklich schlafen. Solche Tage  dacht ich eigentlich, seien vorbei, aber gestern kam wieder so ein Anflug.
Als ich dann endlich die Tiefen der Traumwelt erkunden konnte, wachte ich 10:45 Uhr auf - sehr spät für meine normalen Wunschverhältnisse. Nach einem leckeren Cappucino, und einer sehr einseitigen Vormittagsgestaltung (hab endlich mir mal "Die Chroniken von Narnia" der erste Teil angeschaut. War ech schön der Film, hätt ich nicht gedacht)
. Nach Mittagessen und einer angenehmen Dusche rappelte ich mich dann auf, und tat endlich mal etwas gutes - Geige üben, und dann auch noch Klavier. So strebsam war ich lange nicht mehr. Dann hieß es aber auch schon fertig machen, um mehr oder weniger pünktlich zu unser sinnfrei-schrecklich-schönen Tanzstunde für den Abiball zu gehen. Nachdem ich mich gefühlte 5h mit dem ein und dem gleichen Tanz abgequält hatte (Doof wenn man es kann, und es trotzdem zig mal wiederholen muss, nur weil der Lehrer seine 45 Minuten umkriegen will) machte ich mich dezent aus dem Staub. Das ist das Gute, wenn man Muttis Auto hat, und ungebunden an jemanden ist
Endlich zu Hause angékommen, übte ich noch ein wenig und dann war es auch schon Zeit, sich für den Klavierunterricht fertig zu machen. Regelrecht erfolgreich brachte ich den Unterricht hinter mich, und erhielt nach langer Zeit mal wieder ein Lob- schließlich hatte ich endlich auch mal wieder geübt. Hachja, so ein Lob und der Gedanke, dass es auch der Klavierlehrerin Spaß gemach hat, tun dem Ego echt gut *hachja*

Nun genug von meinem eigentlich nicht sehr ereignis- und anstrengendem Tag.
Sollte auch nur ein kurzer Abriss sein, aber das fällt mir zunehmend schwerer. Vielleicht war ich auch deshalb nicht wirklich bei den Deutsch und Biolehrern beliebt. Mir fällt es einfach unheimlich schwer mich kurz zu fassen, gerade auch deshalb, da, wenn ich mal angefangen habe (zu schreiben, oder zu reden) nicht so gern aufhören mag. Beim Quatschen- es mag vielleicht eingebildet klingen, so ist es aber nicht gemeint!!!- hört man in bestimmten Situationen sich einfach gerne selbst reden. Unabhängig davon, ob man Mist redet oder nicht. *lol*
Das ist wohl eines meiner Eigenschaften, die mich einzigartig machen, wobei ich lieber lustig bin, als ernst (na gut ist situationsbedingt). Gibt es nicht auch manchmal Momente, in denen man unbedingt lustig sein will, egal wie? Damit - so denke ich- versucht man einfach sich beliebter zu machen, und seine Unsicherheit, die man besitzt, zu überspielen.
Ich bin so oft unsicher, bei allem was ich mache, aber das darf man sich nicht anmerken lassen. Oft gerät man auch leicht dazu, in eine Rolle zu schlüpfen, die einem gefällt, nur um sich sicherer zu fühlen, weil man weiß, dass man genau in der Rolle, den meisten Erfolg erzielt.

Jetzt ist der Eintrag mehr in Gefühlsbeschreibung und Philosophieren ausgeartet als ich gewollt habe..
na ja , philosophieren macht auch Spaß.. *hihihi* außerdem ist meine Müdigkeit grad ein wenig verflogen, das lag wohl an meinem Tässchen Kakao...

Will endlich umziehen!
Neues Leben beginnen, neuen Freundeskreis finden.....auf eigenen Beinen stehen...
Hab Lust auf einen Chill-Abend... mit Wein und irgendwo aufm Dach mit Freunden und dann philosophieren.....



ich verbleibe mit sonnig sommerlichen Gedanken, die ich genau JETZT versprühe *pust*
*SOMMMER SOMMER GUTE LAUNE*

bis morgen dann, ich liebe euch,


xoxo The Fairy Of The Fairytale




8.6.10 23:51
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Guten Tag, Sie befinden sich hier auf einer Seite von einer Person. Lesen auf eigene Gefahr. Wenn es Ihnen gefallen hat schauen Sie ruhig öfters vorbei. Wenn nicht, dann nicht. Wenn doch wär aber toll. Achtung Achtung, diese Seite kann zu Verwirrung neigen. Bei Risiken und Nebenwirkungen, lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Gezeichnet... der verrückte Fisch mit Hang zum elfisch magischem..oder so...